Aufregendes aus dem Blog

So vermeiden Sie typische Bildfehler

30.09.2013

Wer keine Fehler macht, lernt nichts! – Dieser Satz, der im Leben sicherlich allgemeine Gültigkeit hat, trifft ganz besonders auch auf die Fotografie zu. Jeder Fotograf macht mehr oder weniger Fehler. Und das ist gut so! Denn jeder Fehler bietet eine Chance, etwas zu lernen und sich immer weiter zu verbessern.

Ein Tag in Venedig

24.09.2013

Als wir vor einigen Tagen zu einem Kurztrip nach Venedig aufbrachen, wollten wir nicht die gesamte Fotoausrüstung mitnehmen. Als Alternative wählten wir Tamrons Reisezoom-Objektiv AF 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC PZD. Dessen Brennweite reicht vom extremen Weitwinkel bis zum Supertele.

So gelingen richtig scharfe Makroaufnahmen

16.09.2013

Nah, näher, Makro! Tamron bietet ambitionierten Fotografen gleich zwei Objektive, um die Faszination der Makrofotografie zu entdecken. Beide bieten einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1. Sie können Ihre Motive also in Originalgröße auf den Sensor bannen.

Belichtung (3): Die Kunst der manuellen Belichtung

09.09.2013

Fragen Sie einen professionellen Fotografen, welche Kameraeinstellungen er nutzt, lautet die Antwort überraschend oft: „Ich fotografiere im manuellen Modus.“ Blende und Verschlusszeit passt der Profi dabei je nach Situation dem vorherrschenden Licht an – wohlgemerkt von Hand. Offenbar vertraut er lieber auf seine Erfahrung, als auf die Automatik der Kamera.

Belichtung (2): So nutzen Sie die Belichtungskorrektur

05.09.2013

Sind auch Ihre Fotos manchmal zu dunkel oder zu hell, obwohl Sie die Belichtungsautomatik benutzen? Dann sind Sie nicht alleine. Belichtungsfehler bringen anfangs viele passionierte Fotografen zum Verzweifeln. Die Ursache ist, dass die Kameraautomatik Blende und Verschlusszeit auf Basis eines Standardwertes ermittelt.